Psychotherapie 
Wiener Neustadt 

Wolfgang Mitsch

Psychotherapeut 

in Ausbildung unter Supervision


Willkommen auf meiner Homepage !
Sie erhalten von mir ein reichhaltiges Angebot zur Verbesserung ihres
psychischen, sozialen, geistigen und körperlichen 
Wohlbefindens

Psychotherapie | Beratung | Coaching | Training



Ich biete Hilfe für Jugendliche und Erwachsene ab dem 16. Lebensjahr für folgende Themenbereiche an:

  • Ängste
  • Depressionen
  • Burn Out 
  • Zwangserkrankungen
  • Suchterkrankungen 
  • Beziehungsprobleme, Paartherapie
  • Psychotische Störungen 
  • Psychische Probleme im höheren Lebensalter 
  • Probleme mit der eigenen Persönlichkeit und im sozialen Umfeld
  • Selbstsicherheitstraining
  • Problembewältigung am Arbeitsplatz
  • Biofeedbacktraining
  • Berufsorientierung 
  • Karrierecoaching
  • Lerntraining
  • Nordic Walking
  • Individuelles EDV-Training


Verhaltenstherapie

Diese Therapieform basiert auf dem Prinzip, dass ungünstige Verhaltensweisen und Denkmuster im Lauf des Lebens erlernt wurden und demnach auch wieder verlernt werden können. Ein ganz wichtiger Aspekt ist auch der Umgang mit Emotionen. Vielfach werden Emotionen als belastend angesehen und versucht, diese zu unterdrücken, sie helfen uns jedoch, besser durchs Leben zu kommen. Das Modell der Verhaltenstherapie umfasst grundsätzlich biologische, psychologische, soziale und Umweltfaktoren, sieht also den Menschen unter Berücksichtigung seiner gesamten Lebenssituation. Problemanalyse, klären und vereinbaren therapeutischer Ziele, Anwendung der passenden Methoden, diese motiviert umzusetzen und das neue Verhalten in den Alltag zu transferieren bilden die Grundlage der Behandlung im Rahmen dieser bewährten Psychotherapieform.


Rahmenbedingungen

DAUER
Die Dauer Ihrer Psychotherapie ist abhängig von Ihrem Anliegen und dem Erreichen Ihrer Ziele. Dies kann eine vorübergehende Krisenbegleitung, eine Kurzzeittherapie oder eine länger andauernde Psychotherapie sein.

FREQUENZ
Üblicherweise findet eine Psychotherapiesitzung wöchentlich statt. Der Abstand kann, abhängig von Ihrem Anliegen, kürzer oder länger sein. In jedem Fall ist eine gewisse Regelmäßigkeit für den therapeutischen Prozess empfehlenswert.